Modell 36 Urban Outdoor
Modell 96 3/4 Pants
Modell 91 Trekking Shorts
Modell 43 Roll-Up Pants


Auf unserer einmonatigen Radreise von Leipzig nach Riga (Lettland) wurden wir wieder mit Sunway-Hosen ausgestattet. Wir waren vor Beginn der Fahrt gespannt, ob die Hosen diese extremen Belastungen aushalten würden, denn in dem Monat gab es nur 4-5 Tage, an denen wir nicht auf unseren Rädern saßen, und da wir meistens wild zelteten, wurden die Hosen auch dort beim Sitzen im Gras, auf Steinen oder auf Baumstämmen nicht vom Dreck verschont und nicht allzu oft gewaschen.

Insgesamt lässt sich sagen, dass wir wieder sehr positiv überrascht wurden. Die Hosen weisen heute kaum Gebrauchsspuren auf, allein am Hinterteil sieht man eine leicht dunklere Färbung, die vom Sattel herrührt. Bei ca. 2000km Radeln kein Wunder. Gerade im vom Fahrradfahren besonders beanspruchten Schrittbereich sind keine Schäden an den Nähten zu erkennen. Was ein wenig unangenehm war, war bei dem Modell 36 Urban Outdoor der hohe Bund. Dieser war beim Radfahren störend. Beim Modell 91 Trekking Shorts passierte es teilweise, dass der Stoff am Verschluss umklappte und der Verschluss dann auf der Haut rieb.

Abschließend lässt sich das sagen, was uns bei den anderen Hosen auch schon aufgefallen ist. Die Hosen sind extrem bequem zu tragen und überzeugten auch beim Radfahren durch die Stretchwirkung des Stoffes. Man kommt sehr bequem in die Taschen, in die allerlei Sachen wie z.B. Rad- oder Wanderkarten passen. Ob Wandern, Klettern oder Radfahren, Sunway-Hosen sind immer eine gute Entscheidung und wir können sie nur wärmstens weiterempfehlen.